Deutsche Bahn Schadensersatz in Ausnahmesituation?

Guten Tag

Meine Frage bezieht sich darauf, dass ich heute mit der Deutschen Bahn von Freiburg nach Basel gefahren bin und dabei mein Handgepäck beschädigt wurde (das Kabel meiner Kopfhöhrer, im Wert von 39€, für welche ich eine Kaufquittung vorlegen kann riss) diese hingen um meine Handtasche, das Kabel war so in der Tasche verstaut, dass es direkten Kontakt mit meiner Tasche benötigte um das Kabel heraus ziehen zu können.
Vorher wurde die Zugreise auf dem Gegengleis für einige Passagiere beendet, da es wohl Beschädigungen durch Hochwasser gab. Daher war mein Gleis sehr voll und der nächste für mich vefügbare Zug richtung Basel war zudem auch noch das eigentliche Ziel einer großen Menge an Kunden des ausgefallenen Zuges dieser sollte eigentlich ebenfalls nach Basel fahren. Nun war das Gleis dermaßen überfüllt das ich angerempelt wurde hängen blieb und besagtes Kabel riss.

Nun wäre die Frage wer haftbar zu machen ist. Ich konnte schließlich nichts für die Überfüllung am Bahnsteig. Die Person an der ich hängen blieb Sprach ich nicht an, da mir der Schaden erst im Zug auffliel, ich aber wusste, dass die Kopfhöhrer bis dahjn intakt waren. Jedoch konnte die andere Person ebenso wenig für das überfüllte Gleis. Wer also zahlt mir einen solchen Schaden?

Danke schonmal für die Antwort.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Deutsche Bahn Schadensersatz in Ausnahmesituation?

  1. Also laut Reisemängel richtig reklamieren und Fristen | Kanzlei Narewski ist es durchaus machbar, dass man Reisemängel erstattet bekommt. Aber da der Wert nur bei 39€ liegt, denke ich, lohnt sich der Aufwand nicht. Aber versuch mal folgendes:

    – Melden Sie die Reisemängel sofort vor Ort der Reiseleitung und verlangen Sie Abhilfe (s.o.).

    – Setzen Sie eine Frist zur Beseitigung der Reisemängel und verlangen Sie, dass die Reisemängel dokumentiert werden (Reisemängelprotokoll). Weigert sich die Reiseleitung, erstellen Sie selbst ein entsprechendes Mängelprotokoll.

    – Ist der Veranstalter nicht bereit, die Reisemängel zu beseitigen, steht Ihnen grundsätzlich das Recht zu Selbstabhilfe zu. Sie können die Mängel also selbst beseitigen und sich das Geld vom Veranstalter erstatten lassen (Bsp.: Laut Reisevertrag steht Ihnen ein Mietwagen zu, vor Ort wird Ihnen kein Auto zur Verfügung gestellt – Sie mieten selbst einen Wagen an). Hier gilt jedoch, dass nur angemessene Kosten ersetzt werden – ist also ein Fiat Panda vereinbart, aber nicht vor Ort, können Sie nicht einfach einen Rolls-Royce anmieten und die Rechnung beim Veranstalter einreichen.

    – Auch wenn es lästig ist: Dokumentieren Sie die Mängel so ausführlich wie möglich und sichern Sie Beweise. Machen Sie Fotos, lassen Sie sich die Adressen von „Leidensgenossen“ vor Ort geben, führen Sie ein Lärmprotokoll – je genauer Sie die Mängel nachweisen können, um so besser sind Ihre Chancen, Geld zurück zu erhalten.

    – Heben Sie die Reiseunterlagen auf – inklusive Prospekt, Werbebroschüre etc.!

    – Ansprüche wegen einer mangelhaften Reise müssen binnen eines Monats nach Reiseende gegenüber dem Reiseveranstalter geltend gemacht werden. Es handelt sich um eine gesetzliche Ausschlussfrist – in vielen Fällen sind nach Fristablauf keine Ansprüche wegen Reisemängeln mehr durchsetzbar! Ich empfehle daher, Ihre Ansprüche möglichst unverzüglich nach der Rückkehr anwaltlich prüfen zu lassen.

    (Auszug aus der Seite)
    Wenn die dennoch nicht zahlen wollen, bezahlt dass vielleicht deine Versicherung? Viel Glück dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.