Wohnungsübergabe vor Ende der Mietzeit – Nachmieter will den Schlüssel

Wohnungsübergabe vor Ende der Mietzeit – Nachmieter will den Schlüssel

Hallo,

ich habe mal eine Frage:

Und zwar:
Aktueller Mieter (AM) hat seine Wohnung zum 31.7. gekündigt, ist aber schon zu Ende Mai ausgezogen und hat nun voll alles renoviert und will die Wohnung übergeben.
Da AM dachte er ist mal schlau, spart sich die doppelten Mieten, hat er auch einen Nachmieter (NM) gestellt. Dumm nur, dass der Vermieter (VM) mit dem NM einen Mietvertrag ab 01.08.2012 abgeschlossen hat. Naja, beißt man halt in den sauren Apfel.
Nun will der AM die Wohnung trotzdem schon übergeben, damit alles erledigt ist. Dass er bis 31.7. Zahlungspflichtig ist, weiß er.
Allerdings möchte der NM in der Wohnung neue Böden verlegen, das Material zahlt der VM. Der NM will deshalb vor dem Mietbeginn die Schlüssel haben, der VM ist nicht abgeneigt, hat dem NM aber gesagt, er könne da gerne was machen, darf aber vor dem 1.8. nicht einziehen.

Ist das denn so okay, wenn der AM noch die volle Miete zahlt?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Wohnungsübergabe vor Ende der Mietzeit – Nachmieter will den Schlüssel

  1. Anonymous

    Nein !!
    Die Wohnung ist bis zum letzten Tag noch dem alten Mieter. Alles Andere ist „good will“…. Der Vormieter kann sogar entsprechenden Mietersatz vom NM verlangen.

    Reply
  2. Anonymous

    Hallo, man kann unter Umständen die Wohnungsübergabe mit Abnahmeprotokoll als stillschweigende Wohnungsübergabe ansehen.
    Damit ist der aktuelle Mieter von der Zahlung weiterer Mieten nach § 535 Abs. 1 BGB befreit.
    Denn die Verpflichtung zur Mietzahlung ergibt sich aus der Gebrauchsmöglichkeit der Wohnung, nicht daraus, ob diese auch tatsächlich genutzt wird.
    Wenn die Übergabe noch nicht erfolgt ist, sollte der aktuelle Mieter ein Schreiben aufsetzen und sich dieses vom Vermieter unterschreiben lassen.
    Oben drüber Schreiben: Mietaufhebungsvertrag
    Vermieter (Name und Adresse) und Mieter (Name und Adresse) kommen überein, dass mit Schlüsselübergabe vom (Datum) der geschlossene Mietvertrag beendet wird.

    Dann hat der aktuelle Mieter mit der Wohnung an sich nichts mehr zu tun.
    Die Sache mit einer möglichen Kaution bleibt davon unberührt ebenso eine mögliche Nachforderung wegen Schäden.
    Ganz wichtig, ein Abnahmeprotokoll erstellen.

    Das Helferlein

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.