Wasser abgestellt in Souteraín Wohnung

Wasser abgestellt in Souteraín Wohnung

Hallo, wir haben folgendes Problem. Mein Partner und ich leben von Hartz4. Im Dezember 2007 bezogen wir eine Souteraín Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Nach einiger Zeit Wohnen kamen Beschwerden über uns, von anderen Mietern im Haus. Darunter waren u.a. Wir würden zu laut sein. Unsere Klingel würde nachts zu laut klingeln, wir würden Untervermietet haben und ich habe eine Anzeige wegen Drogenhandel bekommen, unsere Post mit wichtien Terminen fanden wir im Altpapier und in der Stadt in einem Mülleimer. Nachforschungen haben ergeben, das die Mieter im Haus untereinander verwandt, bekannt und befreundet sind. Alles was denen nicht im Kram passt wird rausgemoppt.

Im März dieses Jahr wurde von 2 Jungen Männern aus Frust unser Küchenfenster eingetreten. Bis heute ist das Glas noch nicht drin. Direkt vor dem Küchenfenster befindet sich die Hauptstr. Wenn die Schranke runter ist, bekommen wir die Abgase von den Autos direkt zugeführt. Inzwischen stellten wir fest das im Bad, Kinderzimmer, Wohnzimmer und Küche der Schimmel breit macht.Gemeldet und nicht gemacht. Im Juli kam die fristlose Kündigung zum 1.08.08.Unsere Anwältin hat diese als rechtswidrig ernannt und gesagt wir würden am Dez.08 ausziehen. Am 30.09.08 stand mein Partner unter der Dusche , als ich in die Stadt ging.

Ich sah unsere´Vermieterin davon eilen. Ich rief noch hinterher, aber ab ins Auto und weg war sie. Ich machte meine Erledigungen und als ich heim kam, hörte ich Danny fluchen und wie ein Flummi durch die Gegend hüpfen.Da erst habe ich erfahren, das die Verm. uns das Wasser abgestellt hat. Wir haben versucht die Vermieterin zu erreichen. Fehlanzeige. Die Arge hat die Verm. angerufen.Dito. Ab zum Gericht, einstweilige Verfügung geholt, dem Gerichtsvollzieher pers. vorbeigebracht. Am Samstag den 2.10.08 hätte das Wasser wieder angemacht werden. Pustekuchen. Wir Montag wieder zum Gericht. Da hieß es: wir können nichts machen, die Verm. hat Widerspruch eingelegt. Gerichtsverhandlung wäre der 13.10.08 Nur wir haben keine Vorladung bekommen? Im Postkasten lag ein Einwurf das bei der Post ein Schriftstück abgeholt werden kann. Wir hin und ….die konnten den Brief nicht finden. Heute bekamen wir Nachricht von der Post. Der Brief ist ans Gericht zurückgegangen. Gott sei Dank.

Die Richterin sei erkrankt und das nun der Termin am 19.11.08 sein wird. Weiß eigentlich jemand wie das ohne Wasser ist. Die Toilette quirlt über und über die Hygiene wollen wir gar nicht erst reden. Wie gut das es noch Mama und Papa gibt. Das schlimme ist du kannst gar nichts mehr machen.Am Dienstag gehen wir noch mal zum Gericht. Haben einen Termin, wir werden um eine Vorschiebung des Termins bitten. Wenn Jemand noch weiß was wir tun könnten,wir sind für jeden Ratschlag dankbar. Achja…nun wird sicherlich jeder denken ***Ausziehen***. Ja das wollen wir auch. Aber leider gibt es bei uns nicht so viele angemessene Wohnungen und wir sind schon seid 4 Mon. dran. Absagen wie: Hartz4 Empfänger, Katzen nein, Kinder nein oder andere Dinge. Leider gibt es für Hartz4 Empfänger nur die Wohnungen, die meine Eltern als Stall bezeichnen



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.