Vermieter will Teil der Kaution Unrechtmäßig einbehalten

Vermieter will Teil der Kaution Unrechtmäßig einbehalten

Guten Abend,

Wir sind am 01.10.2010 in unsere Wohnung gezogen, und haben den Vermieter 800 Euro Kaution bezahlt, auf dem Laminatboden sind Kratzer die schon beim Einzug da waren, ein Übergabe Protokoll haben wir nicht gemacht, was ein Fehler war, da ich aber noch jung bin und das meine erste Wohnung ist wusste ich nicht das man sowas machen muss oder bzw machen sollte, seitens Vermieter kamm da auch nichts, nun war der Vermieter vor ca 1 Woche hier, hat die Kratzer auf dem Laminat Boden gesehen , und meinte das war davor noch nicht da, und nun will er uns das von der Kaution abziehen, kann er das so einfach machen ? Meine Freundin, die Mutter und ich, haben das schom beim Einzug gesehen , und Ihn auch darauf hingewiesen, er meinte aber nun das er nichts davon wüsste, fühle mich ehrlich gesagt nun ziemlich hinterzogen, würde mich über Fachinformation freuen.

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Vermieter will Teil der Kaution Unrechtmäßig einbehalten

  1. Hallo, der Vermieter will, aber so einfach ist das gar nicht.
    Du hast zwei Zeugen, dass die Beschädigungen schon bei Einzug vorhanden waren.
    Fraglich ist, wie lange der Laminat schon in der Wohnung liegt.
    Laminat hat üblicherweise eine Nutzungsdauer von 10 Jahren, danach muss er ausgewechselt werden wenn es nötig ist.
    Auch sind „normale“ Gebrauchsspuren üblich, so dass hier kein Abzug erfolgen dürfte.

    Allerdings kann ich den Kratzer nicht sehen :9

    Ich würde dir raten dem Vermieter in einem normalen Brief mitzuteilen, dass du zwei unabhängige zeugen hast die belegen können, dass die Kratzer schon bei Einzug vorhanden waren und du dafür nicht verantwortlich bist.
    Teile ihm weiter mit, dass du mit dem Einbehalten der Kaution nicht einverstanden bist und ihm eine Frist von zwei Wochen zur Auszahlung stellst.
    Sollte er dem nicht nachkommen würdest du die Kaution einklagen.

    Manchmal hat man das Gefühl das einige Vermieter sich die Wohnung auf Kosten der Mieter renovieren lassen möchten.
    Immer vorausgesetzt, die Kratzer waren wirklich schon da.
    Das Helferlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.