Vermieter erpresst mich

Vermieter erpresst mich

Und zwar habe ich nur 3 monate in einer Wohung gewohnt. Nun das Problem bei Auszug soll die Wohnung weiss gestrichen übergeben werden das habe ich auch getan steht auch im Vertrag. 2 Tage vor der Abnahme bestand mein Vermieter darauf mit SEINEM Maler durch die Wohung zu gehen um zu schauen ob alles i.o. wäre. Dieser hatte nichts zu beanstanden! 2 Tage nach diesem Termin war die Abnahmne bei der Abnahme gefiel es meinem Vermieter doch nicht mehr ihm wäre das zu fleckig ich solle ihm 2 Eimer Alpina weiss besorgen und 50 € Aufwandsentschädigung zahlen würde ich das nicht machen würde er einen Malerbetrieb beauftragen und dieser würde mindestens 1500€ kosten. Was soll ich tun ? Ist das nicht erpressung. Also nochmal die Wohnugn ist top i.o. und SEIN Maler hatte nichts zu beanstanden nur er selber. Er ist kein gelernter Maler oder sonstiges. Vielen Dank im vorraus



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Vermieter erpresst mich

  1. Hallo, eine Endrenovierungsklausel wie von ihnen beschrieben wurde durch den BGH AZ.: VIII ZR 52/06 für unwirksam erklärt. Jede Klausel die es dem Mieter auferlegt, dass er bei Auszug streichen muss, unabhängig davon wann das letzte mal gestrichen wurde ist in aller Regel unwirksam.
    Der Mieter muss dann nicht mehr streichen.

    Die Richter sahen eine solche Endrenovierungspflicht als unangemessene Benachteiligung und somit als unwirksam gemäß § 307 Absatz 1 Satz 1 BGB

    Aus diesen Informationen können sie leicht sehen, ob sie überhaupt die Wohnung hätten streichen, oder gar die 50 € plus zusätzliche Aufwandsentschädigung zahlen müssen.

    Wir hoffen ihnen damit geholfen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.