Verjährung von Mietnebenkostennachzahlungen

Verjährung von Mietnebenkostennachzahlungen

Hallo zusammen,
wir sind seit 15.06.09 in einer neuen Wohnung. Jetzt habe ich heute überraschend eine Nebenkostennachzahlungsforderung der alten Wohnung für 2008 und 2009 (Januar bis Juni) bekommen. Ich muss dazu sagen, dass es dort mit dem Vermieter ständig Ärger mit den Abrechnungen gab, sodass ich sogar den Mieterschutzbund einschalten musste (Unkorrekte Ablesungen, zu hohe Kosten usw.). Dies war letztlich auch der Grund warum wir umgezogen sind. Jetzt wollte ich gerne wissen, ob so etwas verjähren kann.
Vielen Dank für eure Antwort.

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Verjährung von Mietnebenkostennachzahlungen

  1. Innerhalb eines Jahres nach Abschluß des Wirtschaftsjahres muss die Nebenkostenabrechnung erstellt und an den Mieter übersandt werden. Wenn er dies nicht oder verspätet macht, dann verjähren seine Ansprüche.

    Zitat:
    Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung einer Nachforderung durch den Vermieter ausgeschlossen, es sei denn, der Vermieter hat die verspätete Geltendmachung nicht zu vertreten.
    Zitat Ende.
    Quelle:§ 556 BGB Vereinbarungen über Betriebskosten

    Forderungen verjähren nicht automatisch. Es bedarf der Ende der Verjährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.