Vermieter beseitigt Schimmel in der Wohnung nicht

Kostenlose Rechtsfrage zu Thema Schimmel in der Wohnung Vermieter tut nichts. Der Befall einer Wohnung mit Schimmel ist schon ärgerlich genug. Beseitigt der Vermieter den Schimmel in der Wohnung trotz Aufforderung nicht, so kann der Mieterbund dem Mieter durchaus helfen.

Die Rechtsfrage zur Schimmelbeseitigung wegen mangelhafter Dämmung

hallo…ich habe an jedem fenster in der wohnung schimmel (an den tapeten) es ist eindeutig erkennbar das die feuchtigkeit von außen eindringt (mangelhafte dämmung) viele mieter haben dasselbe problem. Ich habe meinem vermieter darüber informiert und er hat mir seinen „haustechniker“ vorbeigeschickt.

Mieter wird unter Druck gesetzt

Dieser hat förmlich versucht mich unter druck zu setzen bzw mich einzuschüchtern. Er meinte ich wohne ja günstig (510 € warm für 80 qm) und da kann ich keine hohen ansprüche stellen. Ist nunmal altbau. Er meinte ich bräuchte auch garnicht versuchen über den mieterbund oder ähnliches zu klagen-denn ich als mieter hab sowieso selbst schuld zwecks lüften etc.

Mieterhöhung bei Mängelbeseitigung?

Am ende hat er mir zu verstehen gegeben, entweder ich lebe damit und wohne weiterhin so günstig (den schimmel kann ich ja wegwischen) oder wenn ich darauf bestehe das etwas getan wird (dämmung sanierung etc) steigt die miete auf 700 bis 800 €.

Gesundheitsgefahr für Kinder: Schimmel kann weggewischt werden

Ich muß dazu sagen das 2 kinder im haushalt leben darunter ein säugling. Ich habe dem herren gesagt das ich auch um die gesundheit der kinder besorgt bin da meinte er nur „der schimmel macht nichts wenn ich den regelmäßig abwische“. Ich bin so empört über die aussagen des herren. Kann mir jemand sagen wie ich mich jetzt verhalten soll bzw was ich machen kann? Bin für jeden rat dankbar.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Vermieter beseitigt Schimmel in der Wohnung nicht

  1. Immorb

    Dies könnte man als Nötigung auslegen.§ 240 STGB Nötigung

    Fordern sie den Vermieter schriftlich auf, wenn es ein Baumangel ist, das die Ursache beseitigt wird.
    Liegt ein Baumangel vor, eventuell Gutachter einschalten, können sie die Miete mindern.> Urteile Mietminderung Schimmelbefall
    (Mietminderung nie ohne fachlichen Rat (Mieterbund/Anwalt) geltend machen.

    Reply
  2. rechtlos

    Zeigen sich Feuchtigkeit und Schimmel in Ihrer Wohnung,

    müssen Sie diese Mängel sofort dem Vermieter melden und deren Beseitigung fordern.
    Der Vermieter muss dann sowohl den Schimmel als auch die dem Schimmelpilzbefall zugrunde liegende Feuchtigkeit beseitigen.

    Denn selbst wenn der Schimmel komplett abgetötet wird, wächst der nächste Schimmelpilz ohne Bekämpfung der Ursache (Feuchte) alsbald wieder. Von der Schimmelpilzbefreiung abgesehen sichern Sie sich mit der Sofortmeldung von vornherein mögliche Folgeansprüche gegenüber Ihrem Vermieter.

    So können Sie z.B. mit der Schimmelpilzmeldung zugleich eine Mietminderung ankündigen.

    Weitere Infos:
    http://www.gansel-rechtsanwaelte.de/

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.