Renovierungsarbeiten bei Auszug aus der Wohnung

Renovierungsarbeiten bei Auszug aus der Wohnung

Hallo, ich bin aleinerziehende Mama und werde demnächst aus meiner jetzigen Wohung ausziehen. Meine Kündigung habe ich dem Vermieter schon geschickt und darauf ein allgemeines Schreiben erhalten (ich glaube fast 3 Seiten lang) wie ich die Wohnung „fachgerecht“ zu übergeben habe. U.a. Tapezieren: eine Lage Tapete, je Zimmer die gleiche Tapete, Stoß an Stoß geklebt, die Wände in heller Farbe gestrichen, die Decken in weiß.

Die Türen, Heizungen, Fußleisten sind zu lackieren. Was heißt fachgerecht? Wie darf die Wohnung aussehen? Habe zwar fast alles weiß gestrichen, aber ein großes Problem mit der Tapete, da sich teilweise mehrere Lagen Tapeten an der Wand befinden. Bin ich zum neu tapezieren verpflichtet? Wie sieht es mit dem Kinderzimmer aus: da habe ich letztes Jahr tapeziert jedoch in rosa? Was zählt zu den „natürlichen“ Nutzungserscheinungen? Diese muss man doch nicht beseitigen, oder? Ich würde mich freuen, wenn mir der ein oder andere einen Tipp geben könnte. Vielen Dank im Voraus!

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.