Rechtswidrige Kündigung und Androhung der „Räumung“ durch Vermieter

Rechtswiedrige Kündigung und Androhung der „Räumung“ durch Vermieter

Hallo erstmal,

Ich habe folgendes problem

Mein Vermieter hat mir am 09.05.2010 die Wohnung gekündigt, und verlangt das ich am 31.05.2010 ausgezogen bin !!!
es ist ein 1 zimmer Appartment das teilmöbliert ist und ich auch eigene sachen darin stehen habe (Bett,Schreibtisch,TV etc.)
es ist im gleichen Haus indem auch mein Vermieter wohnt, hat aber einen eigenen Eingang.
Es sind zwei Wohnungen im Haus die Vermietet werden, die dritte Wohnung bewohnt men Vermieter.
Ich war bereits bei einem Anwalt, der hat meinem Vermieter einen Brief geschrieben worin wir widerspruch gegen die Kündigung einlegen und auf die frist gerechte kündigung verweisen. (3 monate)
Nun zu meinem Problem:
Mein Vermieter hat ir heute das wasser im bad abgestellt weil die toilettenspülung nachgelauen ist als ich ihn dann zurede gestellt habe ht er mir gesagt das es ja sein geld wäre und er das dürfe???
Im Verlaufe des gesprächs hat er mir dann gedroht das ich am 31.05 definitiv ausgezogen in oder er macht das für mich und meine sachen landen dann auf der strasse…
desweiteren hat er mir „gedroht“ das er auch anders könne und er bis jetzt ja noch freundlich wäre …
Ich solle mir auch einen neuen Anwalt suchen da er den ja schon jahrelang kenne.. und ich mir meine Gesetzt in den Arsch schieben kann …

doll wa

meine frage ist was soll ich da machen ??
was kommt auf ihn/mich zu wenn er wirklich ales rausschmeisst??

PS: das er mir das wasser abgestellt hat habe ich auf Video .. kann man daraus eine anzeige machen ??

HILFE

bin echt verzweifelt .. wie ihr lest raubt mir das echt den schlaf

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.