Nebenkostenrückerstattung

Nebenkostenrückerstattung

Hallo ihr lieben, habe da mal eine Frage die wie folgt lautet
Nehmen wir mal an, ein Mieter ist einem Vermieter einige Monatsmieten schuldig, weil der Vermieter sich auf einmal nicht mehr an eine Vereinbarung erinnern kann, die zwischen beiden Parteien beschlossen wurde, das die Miete mit Arbeitsstunden zur Rennovierung des Hauses verrechnet werden sollte.
Es kommt zum Rechtsstreit und dieser wird mit einem Vergleich beendet.
Heißt das dann, das der Mieter dem Vermieter nichts mehr schuldet und er sogar mit einer Nebenkostenrückerstattung rechnen kann für den Fall das der Vergleich für die Streitsumme geschlossen wurde, die auch die Nebenkosten beinhaltete?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “Nebenkostenrückerstattung

  1. Die Frage kann nur aus dem Inhalt des Vergleichsurteils beantwortet werden

    in dem vergleichsurteil ging es um eine streitsumme, in der rückständige mieten und nebenkosten aufgeführt waren . diese summe wurde mit einer zahlung als vergleich beglichen
    Gruß Gunther

  2. Hallo
    Dann ist meiner Meinung nach die Sache aus der Welt. Bedeutet, zum Tag des Urteils sind alle offenen Forderungen beglichen. Demnach steht dir aber auch keine Rueckzahlung einer möglichen Nebenkostenerstattung zu wenn diese Bestandteil des Urteils waren.
    Ich denke dass die neue Berechnung erst in dem Monat nach dem Urteil bzw. Nach dem angegebenen Zeitraum für den der Vergleich geschlossen wurde beginnt
    Näheres wird dir aber sicher dein Anwalt sagen können
    Das Helferlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.