Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

Hallo

wir haben unsere Heizkostenabrechnung bekommen und sollen über 200 Euro nachzahlen, ansich nicht komisch, aber
wir wohnten nur ab Mitte Nov. darin d.h. Abrechnungszeitraum von 6 Wochen in dem wir ja auch eine Vorauszahlung hatten.
Wir haben sofort nach dem Ablesen angerufen und gesagt, viel zu viele Einheiten geht gar nicht. Antwort warten wir die Rg. ab!
Wir werden morgen die Unterlagen zur Prüfung zur Hausverwaltung mailen. Unsere Vermutung: es sind die Kosten für 1 Jahr, wie gehts weiter? Bezw. wie sollen wir und verhalten/ist die Rechtslage??



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

  1. Hallo, der Vermieter ist verpflichtet eine nachvollziehbare Nebenkostenabrechnung zu erstellen. Darin sollten auch die Zählerstände der Heizung / Ableseröhrchen notiert sein.
    Melden sie sich bitte sobald die Betriebskostenabrechnung vorliegt.
    Zahlen sollten sie ohne die Aufstellung zu kontrollieren aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.