Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

Hallo

wir haben unsere Heizkostenabrechnung bekommen und sollen über 200 Euro nachzahlen, ansich nicht komisch, aber
wir wohnten nur ab Mitte Nov. darin d.h. Abrechnungszeitraum von 6 Wochen in dem wir ja auch eine Vorauszahlung hatten.
Wir haben sofort nach dem Ablesen angerufen und gesagt, viel zu viele Einheiten geht gar nicht. Antwort warten wir die Rg. ab!
Wir werden morgen die Unterlagen zur Prüfung zur Hausverwaltung mailen. Unsere Vermutung: es sind die Kosten für 1 Jahr, wie gehts weiter? Bezw. wie sollen wir und verhalten/ist die Rechtslage??

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Nachzahlung für Heizkosten bei kurzer Wohndauer

  1. Anonymous

    Hallo, der Vermieter ist verpflichtet eine nachvollziehbare Nebenkostenabrechnung zu erstellen. Darin sollten auch die Zählerstände der Heizung / Ableseröhrchen notiert sein.
    Melden sie sich bitte sobald die Betriebskostenabrechnung vorliegt.
    Zahlen sollten sie ohne die Aufstellung zu kontrollieren aber nicht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.