Mietrecht Nebenkosten Abrechnung

Mietrecht Nebenkosten Abrechnung

Hallo, ich wohne in einer Studenten-WG und und wir bezahlen pro Monat schon einen gewissen Betrag (für die Nebenkosten), jetzt haben wir am Anfang dieses Jahres eine Nebenkostenabrechnung von unserem Vermieter bekommen: Strom Grundsteuer Müllabfuhr Straßenreinigung Kanal Schornsteinfeger Versicherung Wartung 1. Frage: Müssen die Mieter wirklich für alle diese Posten aufkommen oder müssen Vermieter, solche Sachen, wie Grundsteuer, Wartung und Versicherung etc. selber bezahlen?
2. Frage: Wir wohnen in einem 4-Parteienmietshaus, nun legt der Vermieter die Kosten nicht auf die 4 Mietparteien um, sondern schaut wie viele Personen in den Parteien sich befinden und die Nebenkosten werden auf die Personenanzahl umgelegt. Ist die wirklich legitim?
3. Frage: Inwieweit hat der Mieter das Recht eine genaue detaillierte Aufstellungen der einzelnen o.g. Posten vom Vermieter zu verlangen?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.