Kautionssparbuch auflösen, Besitzer ist weg

Kautionssparbuch auflösen, Besitzer ist weg

Ihr Fall
ich habe damals mit meinem Lebensgefährten gemeinsam eine Wohnung gemietet.Es wurde ein Kautionssparbuch angelegt, allerding musste ich zum Termin arbeiten. Mein damaliger Partner ist dann mit meinem Geld,was ich durch zusaätzliches arbeiten gespart habe, zum Termin gefahren und hat das Sparbuch auf seinen Namen machen lassen.

Nun ist das ganze schon über 1 Jahr her und ich habe das Sparbuch ausgehändigt bekommen. Aber auch nur weil ich damals eine schriftliche Erlaubnis bekommen habe ,vom ehem. Partner das der Vermieter es mir aushändigen darf,da es auch mein Geld ist.

Nun komme ich nicht an die Kaution weil es auf seinen Namen ist.Er ist nicht mehr auffindbar da er wahrscheinlich untergetaucht ist.

Was kann ich tun?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Kautionssparbuch auflösen, Besitzer ist weg

  1. – Haben Sie schon einmal eine Einwohnermeldeamtsanfrage (EMA) gehalten ? Das kostet Sie nicht viel.
    – Kennen Sie heutige/ehemalige Freunde / Bekannte / Arbeitskollegen / Schulkollegen / Familienangehörige / Kinder/
    Ex-Freundinnen (da tauchen die häufiger, nach Ende einer anderen Beziehung, wieder auf) / Vereinskameraden
    Ihres ehemaligen Partners, die über seinen aktuellen Aufenthalt informiert sein könnten ?
    – Haben Sie mal bei seinem alten Arbeitgeber nachgefragt, ob der die neue Anschrift kennt ?
    – Kennen Sie wenigstens die Stadt in der sich der Gesuchte aufhalten soll ?
    – Kennen Sie eine Versicherungsgesellschaft bei der dieser Versicherungsnehmer war ?
    – Haben Sie mal in sozialen Netzwerken / im Internet recherchiert ?
    – Kennen Sie das alte oder aktuelle KFZ-Kennzeichen des Gesuchten ?

    Es gibt sehr viele Wege den Aufenthaltsort einer Person in der BRD festzustellen.

    Was bedeutet bei Ihnen eigentlich „untergetaucht ?“
    – Wohnortwechsel ohne Ummeldung beim EMA ?
    – Abtauchen in der Obdachlosenszene ?

    Ein Problem liegt diesbezüglich meistens erst dann vor, wenn die Person tatsächlich in der (z.B.) Obdachlosenszene untergetaucht ist. Dann weis meistens nur noch die örtliche Polizei (nämlich da, wo er aktuell „Platte macht“), wo sich
    dieser befinden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.