Rechtsfrage: Kaution bei Auszug Wegen Schäden an Fliesen und Laminat

Kostenlose Rechtsfrage im Mietrecht zur Rückerstattung der Kaution nach Auszug. In diesem Fall haben die Mieter eine Wohnung angemietet und durch Zahlung einer Kaution abgesichert. Die Wohnung wurde mit Vorschäden bezogen, ein verdreckter Teppich gegen Laminat getauscht und die Küche mit Fließen versehen. Fließen wie Laminat weisen nach der Mietdauer Gebrauchsspuren auf.

Die Rechtsfrage im Detail:

Hallo, folgendes Problem…
mein freund und ich haben vor 2 jahren eine Wohnung gemietet, davor hat seine schwester drinnen gewohnt. wir haben die Wohnung so genommen wie sie ist ( steht auch im vertrag drinne). das es ein riesen fehler war wissen wir jetzt denn wir ziehen mitte september in eine neue wohnung die auch hier im haus ist und demzufolge den gleichen vermieter hat.

So und nun haben wir das Problem das wir angst haben das er uns abzocken will, wir haben insgesamt 960 € Kaution für die aktuelle Wohnung gezahlt das aber die Wohnung einige Mängel hat von unseren Vormieter weiß der Vermieter kann es ja sein das er jetzt drauf besteht das wir das zahlen?

ein Beispiel hier war ein total verdreckter Teppich drinn das haben wir durch Laminat ersetzt der natürlich sind da jetzt auch Gebrauchsspuren.meine frage kann er das jetzt bemängeln obwohl wir das gezahlt haben?? und dann noch eine frage wir haben in unserer Küche Fliesen verlegt der Vermieter war damit einverstanden kann er jetzt verlangen das, dass auch neu gemacht wird denn auch da sind einige Patzer an den ecken.
ich würde mich freuen über eine antwort denn ich möchte gut vorbereitet sein ( mit Argumenten) wenn die Wohnungsübergabe ist.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.