Katzenhaltung in Mietwohnung

Katzenhaltung in Mietwohnung

Ich habe da mal eine Frage und zwar möchten wir uns gerne eine Katze zulegen ausschließlich nur für die Wohnung.In Unserem Mietvertrag steht: Mit Ausnahme von als Haustieren üblichen Kleintieren (z.B. Ziervögel u. Zierfische) in ortsüblichen Umfang bedarf das halten von Haustieren der vorherigenden Einwilligung der Vermieters. Diese Einwilligung kann aus wichitgem Grund widerrufen werden (z.B. wegen Gefährdung oder unzumutbarer Belästigung durch das Haustier). Nun hat uns der Vermieter nicht erlaubt ein Tier zu ahlten er sagt: Er möchte keine Tiere!

Auf unsere Frage hin warum nicht,hat er geantwortet das ist halt so. Nun meine Frage kann mir der Vermieter die Haltung einer Katze so verbieten oder darf ich mir trotz dessen eine zulegen? Und was kann im schlimmsten fall passierren wenn ich mir trotzdem einfach eine halte?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.