Heizkostenabrechnung und Nebenksotenabrechnug

Heizkostenabrechnung und Nebenksotenabrechnug

Per 31.05.08 wurde meine Heizung abgelesen. Ich habe zum 31.7.08 meine Wohnung gekündigt. Mein Vermieter hat jetzt die Jahresabrechn. gemittelt und mir für 14 Monate die vollen Heizkosten in Rechnung gestellt, obwohl seit Ende Mai die Heizungsanlage ausgeschaltet war und somit keine Verbrauchskosten mehr entstanden sind.

(Abrechn. erfolgt 50% Grundkosten und 50% Verbrauchskosten). Verlange ich eine Zwischenablesung, muss ich lt. Vermieter die Kosten selbst tragen. Muss der Vermieter Kosten vorher ankündigen, z. B. Pflege der Aussenanlagen/Winterreinigung, wenn er sie durch einen Gärtner durchführen lässt, anstatt wie früher selbst erledigt hat? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.