fristlose Kündigung und Räumung einer Garage

fristlose Kündigung und Räumung einer Garage

Angenommen wir hätten unsere Garage seit dem 01.09.2010 vermietet. Der Mieter allerdings seitdem keinen Cent Miete bezahlt hätte (trotz mehrmaliger Aufforderung) und bei einem persönlichen Treffen er sogar behauptet hätte, die Miete gezahlt zu haben, was aber nicht stimmt. Dann hätten wir dem Mieter heute die fristlose Kündigung wegen den Mietschulden zugestellt mit der Auflage, die Garage bis zum 30.11.2010 zu räumen. Zum 01.12.2010 hätten wir dann bestimmt auch schon einen Nachmieter. Allerdings müsste die Garage natürlich bis dahin auch wirklich frei sein.
Nun meine Frage: sollte die Garage am 01.12.2010 durch den Mieter noch nicht geräumt sein, welche Mittel hätten wir zur Verfügung. Dürften wir die Garage öffnen und selbst ausräumen bzw. dies durch Dritte erledigen lassen? Dürften wir die Garage mit einem zusätzlichen Schloss verschliessen mit der Bedingung, sie erst zu öffnen wenn er sein Zeug rausräumt? Oder müssten wir uns erst einen gerichtlichen Titel holen bzw. Anzeige o.ä. erstatten.

Wir würden höchst wahrscheinlich den Nachmieter verlieren, sollte die Garage am 01.12.2010 nicht frei sein. Es besteht also ein gewisser Zeitdruck.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.