Fristlose Kündigung bei Schimmel?!

Fristlose Kündigung bei Schimmel?!

Hallo, würde gerne aus meiner Wohnung fristlos ausziehen, da sich in 2 Räumen Schlafzimmer und Bad an den Kanten zur Außenwand Schimmel bildet. Habe meinem Hausmeister schon kurz nach dem Einzug vor fast 2 Jahren darauf hingewiesen, allerdings hab ich mich dann selbstständig darum gekümmert (schimmelentferner und darüber gepinselt), da er nicht grad der schnellste ist.

Nun is der Schimmel wieder gekommen und ich hab dann gleich mal dem Vermieter noch Bescheid gesagt. Festgestellt haben wir dann das der Schimmel im Schlafzimmer warscheinlich zum Teil dadurch entstanden ist, weil die Wand zum Bad naß war, aufgrund der schlechten Verlegung der Fliesen. Es wurden für die Badewannenamatur die Löcher zu groß angefertigt und somit konnte Wasser, das von den Fliesen beim Duschen ablief, in die Wand eindringen. Da sich allerdings an den Kanten zur Außenwand auch im Bad der Schimmel bildet, trägt die Bausubstanz ebenso ihren Teil dazu bei.

Der Hausmeister hat anschließend noch mal die selben Arbeiten vollbracht wie ich zuvor, allerdings diesmal mit einer undurchlässigen Farbe. Noch schön Silikon im Bad verarbeitet und fertig.

Dies hat mir gezeigt, das man sich recht wenig für die Wurzel dieses Problems interessiert, sondern einfach schon zufrieden ist, wenn man erst mal Ruhe vor dem Mieter hat.

Dazu kommt das es sich auch um ein leichtes Tollhaus handelt, da sich ober und unter mir Familien mit jeweils 2 Kindern befinden die zu jeder Uhrzeit wie ne Horde Affen durch die Wohnung trampeln und da dieses Haus recht hellhörige Wände hat bin ich nun langsam mit den Nerven am Ende. Was dieses Problem betrifft kann ich leider auch nicht viel ändern, da es sich um Kinder mit psychischen Erkrankungen handelt. Ich will dort auch nicht für noch mehr Unannehmlichkeiten sorgen. Den Vermiert habe ich heute telefonisch über all das in Kenntniss gesetzt und das ich sofort raus möchte, natürlich sagte er mir das wäre aufgrund der 3 Monate kündigungsfrist nicht möglich Da ich sofort in eine andere Wohnung umziehen kann, lautet meine Frage: habe ich eine Chance mit einer fristlosen Kündigung durchzukommen oder was kann ich tun??

Bedanke mich schon mal vielmals für die Aufmerksamkeit und Antwort



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Fristlose Kündigung bei Schimmel?!

  1. Lesen sie mal hier,>> Verkürzung der Kündigungsfrist bei Schimmel

    Das macht man nicht telefonisch, sondern schriftlich per Einschreiben.
    Und wie sie in dem Link lesen werden, erst müssen sie den Vermieter die Gelegenheit zur Abhilfe geben. Das haben sie zwar schon getan, aber wie sie schreiben, auch mündlich.
    Im Ernstfall sind sie in der Beweispflicht.

    Ps.
    Bei Schimmelbefall kann man die Miete mindern.

    Je nach Art und Umfang ist Schimmelbefall erheblich gesundheitsgefährdend. § 569 BGB erlaubt dem Mieter die fristlose Kündigung der Wohnung bei erheblichen Gesundheitsgefahren.

    Quelle und noch mehr dazu:
    Schimmel in der Wohnung – erst abmahnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.