Fenster auf Kippe: Vermieter stellt Heizung ab

Fenster auf Kippe: Vermieter stellt Heizung ab

Hallo, der Vermieter meiner Freundin (allein erziehend, Kind 22 mon. Hart4 Empfängerin) stellt ständig Heizung ab mit der Begründung sie würde zu oft lüften. Meistens ist in der Küche ein Fenster gekippt, in der Küche ist aber gar kein Heizkörper da sie nur ca 6qm groß ist. Hab ihm mit Polizei gedroht falls Heizung nicht an bleibt. Nun schreibt er wenn dies nicht aufhört (gekipptes Fenster) wird er Heizung komplett abstellen und ihr ein Elektro-Heizgerät geben.

Er wollte auch schon im September mehr Heizgeld (zZ. ca 50 €/Monat) ohne Belege dafür zu haben.
Wurde bisher nicht gezahlt. Was tun? Werden so oder so kündigen, aber 3monatige Frist muß ja eingehalten werden. Und bis dahin kommen noch einige kalte Tage. Danke im voraus



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.