Falscher Stromzähler angemeldet

Falscher Stromzähler angemeldet

Am 01.10.09 bin ich in meine neue Wohnung zugezogen und die Hausverwalterin hat mir die Stromzählernummer gegeben. Ich habe mich sofort als Stromkunde bei der Stadtwerke in meiner Stadt angemeldet. Vor ein paar Wochen bekam ich Besuch von einem Mitarbeiter von der Stadtwerke der mein Strom sperren wollte. Nur dann habe ich festgestellt dass ich den falschen Zähler bekommen hatte. Ich habe mich bei der Stadtwerke vorgestellt, meinen falschen Vertrag gekündigt und einen neuen mit der richtigen Zählernummer aufgemacht. Die Stadtwerke sagt ich werde das Geld was ich für den falschen Zähler bezahlt habe nicht zurückbekommen. Ausserdem muss ich nun für den richtigen Zähler den Verbrauch vom 01.10.09 bis jetzt nachbezahlen. Die Stadtwerke sagt ich soll mich an meine Hausverwaltung wenden. Die Hausverwaltung sagt sie kann nichts dafür. Ich vermute dass mein Nachbar der kurz nach mir zugezogen ist, sich nie als Stromkunde angemeldet hat und dass ich diese ganze Zeit für ihn bezahlt habe. Was kann ich machen um diese Doppelbezahlung zu vermeiden ?

Ich danke im Voraus für eine Antwort.

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.