Ex-Freund zieht nicht aus und zahlt auch keine Miete

Ex-Freund zieht nicht aus und zahlt auch keine Miete

Hallo!

Also vor einem halben Jahr habe ich mich von meinem Ex Freund getrennt. Wir haben damals seit 2,5 Jahren zusammen gelebt (sind beide im Mietvertrag). Meine Eltern haben damals für die Wohnung gebürgt, da ich Studentin bin und auch die komplette Kaution übernommen. Er hat von Anang an, nach der Trennung, gesagt er zieht aus (dass das etwas dauern würde war mir klar) aber mittlerweile ist schon ein halbes Jahr vergangen und er hat noch nicht mal eine Wohung in Sicht. Hinzu kommt jetzt noch dass er seit 4 Monaten weder Miete noch Strom bezahlt (pro Monat sind das 250 Euro Miete + 50 Euro Strom)

Vor 3 Monaten, hat er mir gesagt, das Arbeitsamt/Jobcenter würde seine Miete übernehmen (er ist seit 1,5 Jahre in der Ausbildung). Vor 2 Wochen gab er mir mehrere Zettel, die ich ausfüllen sollte:der Erste war vom Amt für Wohungswesen-Wohngeldstelle-Wohngeld-Fragebogen „Wohn-und Wirtschaftsgemeinschaft“ „Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft“ auf dem 2. stand: Verdienstbescheinigung und auf dem 3. Anlage zum Antrag auf Wohngeld.
Nachdem ich mich darüber informiert habe was das für Zettel sind, habe ich mich geweigert, diese Anträge zu unterschreiben, da es ja im ersten darum ging, ob wir ein Paar sind (was wir ja zu Zeitpunkt, als er den Antrag gestellt hat nicht mehr waren). Nun habe ich von ihm das Geld für die Miete und den Strom verlangt, und er schiebt es auf mich, dass das Amt seine Miete immer noch nicht übernommen hat, weil ich diese Zettel nicht ausgefüllt habe.
Er wohnt also seit 4 Monaten komplett kostenlos (er macht sich auch keine Umstände,mir wenigstens einen Teil des Geldes zu geben; Ich werde zum Teil von meinen Eltern unterstützt und habe neben meinem Studium mittlerweile 2 Nebenjobs um alles zahlen zu können, da mir monatlich 300 Euro fehlen)

Hinzu kommen dann noch mehr oder weniger große Schwierigkeiten im Alltag: Die Schlafzimmertür (ich „wohne“ im Schlafzimmer, er im Wohnzimmer) hat er fast kaputt getreten, regelmäßig wird „mein Bereich“ von ihm verwüstet, Geld wird geklaut, Drohungen (wenn ich bspw. versuche auf ihn einzureden wegen der fehlenden Miete oder wir um die gleiche Uhrzeit aufstehen und ich bin als erste im Bad und mich nicht „sofort verzieh“), er lässt seinen Müll überall liegen (nicht selten finde ich in der Küche einen halben-meter langen Stapel an dreckigen Tellern mit vergammeltem Essen der letzten 4 Wochen), Beleidigungen, technische Geräte (Telefon,Laptop-Kabel etc.) zerstört außerdem hält er sich was die Musiklautstärke angeht nicht an die Hausordnung obwohl sich die Nachbarn darüber beschweren und der Vermieter uns deswagen schon ermahnt hat.

Ich möchte an erster Stelle, meine Ex freund aus der Wohnung haben und an 2. natürlich die fehlende Miete.

Ich weiss das Beste wäre die Wohnung zu kündigen, aber das will ich ungern im Moment, wegen des Zustands der Wohnung und ich das meinen Eltern finanziell nicht zumuten will und es selber nicht bezahlen könnte. Zum Vermieter trau ich mich nicht, aus Angst dass er dann die Wohnung komplett kündigt.
Ich habe auch versucht mit meinem Ex Freund vernünftig zu reden, aber ihm ist das alles egal, da er sich ja das nimmt was er will (er hat auch keine Hemmungen Gewalt anzuwenden) und er weiss, dass ich ihn aufgrund des gemeinsamen Mietvertrags nicht einfach so aussperren kann.

Ich bin völlig verzweifelt, da ich (weil ich ihm körperlich unterlegen bin) überhaupt keine Möglichkeit habe mich gegen ihn zu wehren.
Ich weiss einfach nicht, an wen ich mich da wenden kann und wenn es auf dem juristischen Weg hinausläuft, wie der aussehen wird und vor allem, wie lang das dauern wird und ob sich das lohnt, da ich immer noch die Hoffnung habe, dass er bald weg ist.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Ex-Freund zieht nicht aus und zahlt auch keine Miete

  1. Helferlein

    Hallo, nim das erste Mittel zu Rat und stelle Anzeige wegen versuchter Körperverletzung.
    Möglich ist, dass die Polizei ihn für mindestens zwei Wochen aus der Wohnung nimmt.
    Dann hast du erst mal etwas Ruhe.
    In dieser Zeit kannst du mit deinen Eltern den Vermieter aufsuchen.
    Vielleicht kündigt er den Mietvertrag wegen der Sachbeschädigung der Tür und macht mit dir einen neuen Vertrag aber diesmal alleine.
    Auf jeden Fall solltest du einen Beratungstermin beim Anwalt aufsuchen.
    Es ist nämlich gar nicht so einfach wenn sich ein Paar trennt, das der eine ausziehen muss.
    Der Vermieter kann es sich da einfach machen, er holt sich die Miete von dem der Geld hat.
    Ein bisschen lange hast du auch schon gewartet.
    Du kannst deinen Ex aber auch etwas locken. Er soll die Kündigung der Wohnung unterschreiben, dann unterschreibst du den Antrag für die ausstehende Miete.
    Wirst das Geld wohl nicht sehen, bist ihn aber aus dem Mietvertrag raus.
    Das Helferlein

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.