Einwilligung Tierhaltung nur schriftlich ?

Einwilligung Tierhaltung nur schriftlich ?

Ich möchte gerne am Wochenende einen Mietvertrag unterzeichnen. In dem Mehrfamilienhaus ist bislang keine Haltung von Hunden durch den Vermieter erlaubt, nur nach Genehmigung. Ich habe einen kleinen Hund, der noch nie Schäden verursacht hat, so gut wie nie bellt und auch schon 11 Jahre alt ist.

Der Vermieter hat mir mündlich die Wohnung zugesagt und am Wochenende wollen wir den Mietvertrag unterzeichnen. Obwohl der Vermieter den Hund dulden würde, meinte er trotzdem, wenn ihn jemand aus dem Haus auf den Hund anspricht, sagt er: „ich weiß von nichts“, jetzt habe ich Bedenken, für den Fall, das sich jemand beschwert, das ich dadurch Probleme bekommen könnte, im schlimmsten Fall sogar wieder ausziehen müßte. Sollte ich mir auf jeden Fall eine schriftliche Genehmigung geben lassen?? Vielen Dank!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.