Defekter Herd sowie defekte Wohnungstür

Defekter Herd sowie defekte Wohnungstür

Schon beim Einzug vor 1Jahr und 7 Monaten habe ich festgestellt, dass 2 meiner 4 Herdplatten nur sehr langsam heiß werden. Das hat mich nie wirklich gestört, weil ich viel auswärts Esse und somit nur selten koche. Doch vor ca. 2 Wochen ist mir aufgefallen, dass die Herdplatten nun gar nicht mehr funktonieren, da wenn ich sie einschalte eine der Sicherungen für den Herd rausknallt und sich auch nicht wieder „reindrehen“ lässt.

Muss meine Vermieterin die Reperatur bezahlen?
(Schließlich habe ich den Herd ja zusammen mit der Einbauküche mit gemietet.)

Meine Wohnungstür scheint früher einmal gewaltsam geöffnet worden zu sein, bzw. wurde es versucht. Anders kann ich mir nicht erklären, warum sie oben und unten ca. 1cm eingedrückt ist. Dadürch zieht es im Winter durch jede Ritze und ich denke das ist auch der Grund, weshalb die Tür sich seit ca. 4 Monaten nur noch schwer schließen lässt. Habe ein wenig Angst, dass sie mir bald ganz auseinander fällt.
Muss meine Vermieterin den Schaden beheben?

Ich habe schon versucht Kontakt zu meiner Vermieterin aufzunehmen, aber leider geht sie nie ans Telefon. Habe von anderen Mietern erfahren, dass sie schwer Krank ist.
Deshalb wollte ich erstmal hier nachfragen ob sie den Schaden beheben muss
oder das meine Schache ist, bevor ich sie damit belästige.

Vielen Dank im Voraus.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Defekter Herd sowie defekte Wohnungstür

  1. Hallo, sowohl der defekte Herd als auch die Wohnungstür sind Sache der Vermieterin. Gehört die Küche mit ihren Geräten zur Mietsache, also ist sie klar im Mietvertrag erwähnt, so muss die Vermieterin einen Schaden daran beheben und nach der abgelaufenen Nutzungsdauer, oder wenn keine Reparatur mehr möglich ist, für einen angemessenen Austausch sorgen. Hier darf das neue Gerät aber nicht minderwertiger sein als das alte. Also nicht plötzlich Herdplatten, statt Ceranfeld.
    Auch die Tür muss die Vermieterin erneuern oder so herstellen lassen, dass es nicht zieht, sie sich frei öffnen und schließen lässt und ein Einbruch verhindert werden kann.

    In allen Fällen ist es möglich, dass sich der Mieter an Bagatellschäden mit einer festgelegten Summe beteiligen oder besser gesagt, diese begleichen muss. Ob dies in ihrem Fall ist steht im Mietvertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.