Balkon Überdachung

Balkon Überdachung

Hallo,
mir ist vorhin beim Rauchen auf meinem Balkon eine zugegeben doofe Frage aufgekommen.
Und zwar ist mein Balkon NICHT überdacht. Das heisst ja eigentlich das er bei Regen,Unwetter etc nicht nutzbar für mich ist.

Müsste der Vermieter zumindest den Teil des Balkons,welcher zur Wohnfläche gerechnet wird ( bei mir 25% des Balkons) für mich nutzbar machen, da ich ja für diese Fläche bezahle ? Müsste er also über 25% des Balkons eine Überdachung machen? Oder stellt Regen bzw Wetter allg. keine Einschränkung der Nutzbarkeit dar?

Wäre mal interessant genau zu erfahren wie sich das Verhält. Ich glaube zwar NICHT, dass der Vermieter eine Überdachung schaffen muss, wohl weil der Balkon eben höchstens nur zu 50% einbezogen werden darf, was wohl die Folge der eingeschränkten Nutzung ist denke ich.

Vielen Dank schonmal



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.