Auszug: Sanierung der Wohnung

Auszug: Sanierung der Wohnung

Meine Freundin möchte zum 30.4.09 aus ihrer Wohnung ausziehen. Gestern fand die Wohnungsübergabe statt und die werte Dame die die Wohnung abnehmen sollte bemängelte alles, die Fenster schließen nicht richtig, die Klobrille ist blau, der Teppich liegt noch in der Wohnung, die Wände sind nicht ordnungsgemäß weiß gestrichen, die Decken auch nicht, die Fußleisten sind nicht gut genug gestrichen, die Heizungsrohre auch nicht…

Jetzt aber folgendes Problem, meine Freundin ist vor fünf Jahren in diese Wohnung gezogen, hat sie von dem Vormieter als unrenoviert übernommen, da es damals schnell gehen musste. Sie hat die Renovierungsarbeiten wie tapezieren, streichen selbst übernommen damals und es wurde kein Übergabeprotokoll von seitens der Vermietung erstellt. Im Mietvertrag steht somit nur drinnen in welchem Zeitraum die anstehenden Renovierungs/Sanierungsarbeiten gemacht werden müssen; wie Streichen der Rohre und Heizkörper alle vier Jahre zum Beispiel…

So nun zu meiner Frage; die Wohnungsübergabe fand gestern statt, die Dame von der Vermietung hat ihr aber den Schlüssel nicht abgenommen…

In wie weit ist meine Freundin verpflichtet diese Wohnung zu renovieren bzw. die Renovierungskosten zu tragen? Bzw. an wen oder was kann sie sich da am besten wenden…

Danke im Voraus



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.