Arbeiten des Vermieter in der Wohnung vor Auszug

Arbeiten des Vermieter in der Wohnung vor Auszug

Ich habe im Dezember meine Mietwohnung mit 3 monatiger Kündigungsfrist gekündigt.
Im Januar hatte ich begonnen, die Wohnung leer zu machen. Auf einmal drängt der Vermieter, wann ich die Wohnung leer hätte. Er wolle sie in der Zeitung inserieren. Und desweiteren wolle er in der Wohnung noch einen Laminatboden verlegen, um die Wohnung für den neuen Mieter attraktiver zu gestalten. Zum 10.02.2009 hatte ich die Wohnung komplett geräumt. Am 15.02.2009 war bereits der Laminatboden in der Wonung verlegt und diverse Reparaturen durchgeführt. Nun verlangt der Vermieter die Mietzahlung bis zum Ende der Kündigungsfrist ( 3 Monate / 31.03.2009)

Muß ich die volle Miete noch bis 31.03.2009 zahlen, obwohl der Vermieter schon Arbeiten in der Wohnung durchgeführt hat? Ich hatte ihm lediglich (unter Zeugen) gestattet, die Wohnung zur Besichtigigung, mit Interessenten, zu betreten.
Meiner Meinung nach ist die Wohnung doch nicht mehr im Sinne des Mietvertrages genutzt worden.

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Arbeiten des Vermieter in der Wohnung vor Auszug

  1. Hallo, da der Vermieter die Wohnung nicht zu den von dir erlaubten Mitteln genutzt hat, steht hier ein Hausfriedensbruch im Raum, der den Mieter zur fristlosen Kündigung ermächtigt und somit die Mietzahlung sofort einstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.