Zu Unrecht tetuliert Citibank

      Keine Kommentare zu Zu Unrecht tetuliert Citibank

Hallo zusammen,ich freu mich diese Seite gefunden zu haben und werde versuchen mein Problem so gut es geht zu schildern;im Jahr 1989 unterschrieb ich mit meinem Exmann einen Kreditvertrag der damaligen KKB Bank,der sollte 1994 fertig sein und alle Raten sind gezahlt worden(ich war zu dieser Zeit nur geringfühig beschäftigt und mein Exmann hatte ein Einkommen von 3000 DM),da ich 1993 geschieden wurde(1992 Trennungsjahr)ich wurde 92 arbeitsunfähig durch meine Parkinsonerkrankung daher erhalte ich seit 92 Grundsicherungsrente,im laufe der Jahre bis 2004 erhielt ich von der Citybank immer mal wieder Aufforderungen etwas zu zahlen…ich fragte mich wöfür???Als ich dann 2005 Privatinsolvenz anmeldete(seit 2007 Wohlverhaltenszeit)meldete die Citybank eine Forderung von über 20000 euro das dann sogar im Jahr 2008 tetuliert wurde,ich konnte mir das nicht erklären und suchte in meinen Unterlagen nach Beweisen das diese Forderung haltlos war,ich fandt nichts bis vor 14 Tagen haben sich hierzu neue Tatsachen ergeben;nun habe ich den Kreditvertrag der damaligen KKB wo ich mit unterschrieben habe und ein Umschuldungskredit der Citybank aus dem Jahr 92 den nur mein Exehemann unterschrieben hat,er hat also 92 den alten Kredit(der ja 94 fertig gewesen wäre) umgeschuldet bei der gleichen Bank der Citybank ohne meine Unterschrift(als zweiter Kreditnehmer steht da i.V.Vor und Zunahme des Exmannes,und nun meine Fragen:
bin ich dafür haftbar?Darf die Citybank heutige Targobank mir eine Forderung auferlegen aus 92 die ich nicht mit unterschrieben habe,diese noch tetulieren lassen und bei meiner Insolvenz mit anmelden?Kann dieses aufgrund neuer Tatsachen gelöscht oder herausgenommen werden bei meiner Insolvenz ohne das mir Nachteile entstehen?Wie sind meine Rechte?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.