Fremder Überweist zu meinen Gunsten falsch

Hallo,

ich habe vor kurzem eine Überweisung auf mein Konto bekommen in Höhe von 3500€.

Blöderweise habe ich nicht gemerkt dass das Geld nicht von dem Bausparvertrag war der um diese Zeit irgendwann ausläuft.
Ich habe nicht in die Umsätze geschaut da ich wußte das der Sparvertrag fällig ist und es sich um diese Summe handelt.

Ich habe das Geld und mein weiteres Erspartes an meinen Dad überwiesen um meine Schulden zu bezahlen so wie ich es mit ihm vereinbart hatte.
Er hat daraufhin seinen Kredit der Solaranlage getilgt.

Später ist mir dann aufgefallen das das Geld nicht von mir ist sondern von Jemandem der seine Überweisung falsch ausgefüllt hatte.

Kurze Tage darauf kam auch schon ein Brief von meiner Bank mit folgendem Inhalt:

„Sie haben am … eine Summe von… auf ihrem Konto gutgeschrieben bekommen die Nachweislich nicht für Sie bestimmt war. Da Sie über das Geld bereits verfügt haben, halten wir dieses für eine ungerechtfertigte Bereicherung. Wir haben der Bank des „Geschädigten“ ihre Kontaktdaten übermittelt damit diese sich mit Ihnen in verbindung setzen kann.

Sollten Sie bis zum 29.11.2010 keine Einigung erzielen, kündigen wir Ihnen das Geschäftsverhältnis.“

Dazu habe ich nun drei Fragen:

Ich werde ihm das Geld zurück geben, doch habe ich das Geld eben nicht und er müßte noch warten bis mein Vertrag ausläuft damit ich es zurück überweisen kann, ist das für mich gesetzlich zulässig oder muss ich jetzt einen Kredit aufnehmen?

Außerdem gefällt mir das Auftreten meiner Bank gar nicht. Mir wird gleich vorgeworfen das Geld behalten zu wollen ohne das Sie jegliche Hintergründe kennen. Darf meine Bank einfach meine Kontaktdaten an Dritte weiter geben ohne mich vorher zu fragen? Was kann ich jetzt dagegen machen, kann ich Sie anzeigen oder ähnlich?

Und was wäre wenn ich das Geld nicht zurück zahlen könnte, bin ich durch das Ausgeben des Geldes entreichert?

Danke für Euren Rat!

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.