Angebot Schuldenrückzahlung Einmalbetrag

Hallo!

Vor längerer Zeit habe ich bei der Citibank, inzwischen vertreten durch die Firma Aktiv Kapital, Schulden gemacht und einen größeren Teil zurückbezahlt. Nun konnte ich länger nichts zahlen.
Dann kam ein Angebot von der Firma Aktiv Kapital, dass ich mit einer Einmalzahlung einen großen Teil sparen könnte.
(4200 Euro Einmalbetrag zu fast 11000 Euro Betrag, wenn ich ihn nur in Raten abstottern kann).
Also hab ich den Einmalbetrag gezahlt. (Erbe) 2 Tage später erhielt ich einen Brief, dass der Betrag eingegangen sei, aber nicht fristgerecht und ich mich deshalb mit der Firma in Verbindung setzen soll, wie ich die fehlenden 7200 Euro abzahlen möchte.
Das hat mich ganz schön schockiert. Die Frist war keine 2 Wochen abgelaufen und dass zusätzliche Kosten auf mich zukommen ist ja ok. Aber 7200 EURO?????? Bei einem gezahlten Betrag von 4200 Euro? (Und 2 Wochen vorher war der Gesamtbetrag mit Ratenzahlung ohne Einmalzahlung noch unter 11000 Euro…)

Meine Frage ist, ob das nach einem solchen Angebot zulässig ist?

Der damals verschuldete Betrag ist auch „schon“ zurückbezahlt. Der Rest ist jetzt alles irgendwie Zinsen und Gebühren.

Natürlich werde ich die Firma kontaktieren, wüsste vorher aber gerne, was in so einem Fall üblich ist?
Pech, weil ich die Frist nich einhalten konnte oder Wucher?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.