Kindesunterhalt

      Keine Kommentare zu Kindesunterhalt

Hallo!
Meine Frage ist, ob mein Mann verpflichtet ist privat zusätzlich zum Unterhalt für seine Tochter irgendwelche Kurse oder Kleidung bezahlen bzw. kaufen zu müssen. Wir haben nämlich seit neun Monaten einen Sohn und dieser kommt meiner Meinung nach zu kurz. Das Gericht bewilligt keine Prozesskostenbeihilfe, die mein Mann braucht um den Kindesunterhalt für seine Tochter ändern zu lassen. Denn seit dem unser Sohn da ist müsste er ja eigentlich weniger für sie zahlen. Wir sind ziemlich knapp mit dem Geld und es reicht hinten und vorne nicht. Wir müssen sogar Wohngeld beantragen. Obwohl wir dies eben nicht bräuchten, wenn der Kindesunterhalt endlich geändert werden würde. Geht doch zu Lasten aller Steuerzahler diese Ungerechtigkeit. Mein Mann mag immer nichts sagen, er will keinen Streit provozieren und kuscht immer brav vor seiner Ex.Bloß mir platzt bald die Hutschnur.Es kann doch nicht sein, das dass zweite Kind benachteiligt wird. Kann man Ausgaben die zusätzlich zum Kindesunterhalt anfallen vom Unterhalt abziehen?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.