kinder geld und kindsunterhalt

hallo
ich habe einen neffen der ist jetzt in der ausbildung , seine mutter bekommt unterhalt und kindergeld. der junge soll noch von seinem lehrlingsgehalt etwa 320euro 120euro zuhaus abgeben . da er es nicht macht soll er jetzt fürs handyladen und waschmaschienen nutzung bezahlen soll sich selbst versorgen und soll um um 21 uhr zuhause sein . der junge wird dieses jahr 18 darf seinen pc nicht nutzen und keine musik in seinem zimmer hören . darf sich nach 21uhr nichts mehr zutrinken machen oder sich seine arbeitbrote .das kann doch nicht richtig sein .was kann mein neffe machen seine mutter sagt der unterhalt und das kindergelt ist ihr lohn weil sie ihn erzieht . aber ich denke doch das gelt ist für seine unkosten da
oder?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.