kann ich mein baby zurück bekommen???

      1 Kommentar zu kann ich mein baby zurück bekommen???

ich habe einen sohn 8 monate alt mit dem kindesvater habe ich erst zusammen gelebt dann habe ich mich getrennt weil er sich nie um das kind gekümmert und mich geschlagen hat dann bin ich in eine eigene wohnung gezogen und dann kamen vorwürfe von seiner familie ich würde unseren sohn nichts zu essen geben was nicht stimmt und sich auch rausstellte hinterher wir hatten von anfang an eine hilfe vom jugendamt nach dem vorwurf kam das jugendamt jeden tag vorher nur einmal die woche ich war echt fertig mit den nerven ich konnte nichts mehr planen und musste mich nach dem jugendamt richten vor fast 2 monaten habe ich mein kind zum kindesvater gegeben das sorgerecht hat ein vormund ich möchte mein kind au jeden fall zurück und würde alles dafür tun ich habe auch schon die weitere zukunft geplant wenn der kleine wieder zu mir kommen sollte einen anwalt habe ich mir auch geholt bitte helft mir kann ich ihn zurück holen…????????

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “kann ich mein baby zurück bekommen???

  1. Anonymous

    Auf jeden Fall, aber dies wird sicher in erster Linie nur an ihnen liegen.
    Sie müssen sich an das Jugendamt wenden und diesem mitteilen, dass sie gewillt und in der Lage sind, das Sorgerecht für ihr Kind auszuüben.
    Das Sorgerecht ist aber nicht nur ein Recht, es ist auch eine Pflicht, der sie als Mutter in hohem Maße nachkommen müssen.
    Mit Hilfe des Jugendamtes, dass ihnen sicher viele Auflagen aufbürden wird, eventuell mit einem Anwalt für den sie je nach Einkommen Prozesskostenhilfe beantragen können, sollten sie in der Lage sein ihr Kind bald wieder in die Arme schließen zu können.
    Wir wünschen ihnen dabei viel Kraft für die Zukunft.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.