Haus zurück oder Wohnrecht behalten?

      1 Kommentar zu Haus zurück oder Wohnrecht behalten?

Eine selbstständige Ehefrau überschreibt- richtiger gesagt , verkauft ihren Anteil (1/2 Haus ) von dem Haus, an den Ehemann. Aus wirtschaftlichen Gründen! Ein lebenslanges Wonrecht wird vereinbart! Nun ist die Ehefrau krank, auch hat sich die Selbständigkeit erledigt, damit auch der Zweck des Hausverkaufes an den Ehemann!
Die Ehefrau kann nun nicht mehr selber arbeiten, eben wegen Krankheit!

Frage. Wäre es besser das Haus sich wieder überschreiben zu lassen- Ehemann würde eine Schenkung darüber machen lassen?

Oder sollte die Ehefrau das Wohnrecht behalten!
Wo wäre sie besser dran-da sie ja selber keine Einkünfte mehr hat!!???

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Haus zurück oder Wohnrecht behalten?

  1. Anonymous

    Leben die zwei noch zusammen?
    Ich glaube aber ein Steuerberater kann da bessere Auskunft geben.
    Das einzige was ich dazu sagen kann, wenn das Wohnrecht im Grundbuch eingetragen ist, hat das Haus einen miesen Verkaufswert.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.