Firma in der Ehe gegründet

      Keine Kommentare zu Firma in der Ehe gegründet

Hallo,
meine Frau hat in unserer Ehe ein Mietwagenunternehmen erworben,konnte sie aber nur eröffnen, weil ich die IHK-Prüfung hatte,und als Geschäftsführer eingestellt bin. Wir haben keine Gütertrennung vereinbart. Die Firma hat einen Jahresumsatz von ca. 130.000€. Der Gewinn beträgt ca. 40.000€ netto. Mein Einkommen beträgt ca. 23.000€ netto. Die Verbindlichkeiten der Firma belaufen sich auf ca 45.000€ für die angeschafften 4 Kraftfahrzeuge. Nun die Trennung. Welche möglichkeiten ergeben sich für mich, im Rahmen des Zugewinnausgleichs auch im Bezug auf die Firma.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.