Ehevertragsänderung

      Keine Kommentare zu Ehevertragsänderung

Partner schliessen vor Eheschliessung einen Ehevertrag mit mehreren Punkten und zahlen die Notarkosten für den Gesamtvertrag.
Einer dieser Ehevertragspunkte wäre als Gütertrennung ausgedrückt, obwohl der Wille eine modifizierte Zugewinngemeinschaft (d.h. der Zugewinnausgleich sollte nur für den Fall der Scheidung entfallen) sein sollte (Im Prinzip behält ja jeder sowieso das was er in eine Ehe einbringt und ev. ausbaut).
Wenn nach Jahren festgestellt werden würde das der Notar bei der Formulierung einen Fehler machte stellt sich die Frage der Korrektur ohne grossen Kostenaufwand.
1)Wäre/wie wäre ein notarieller Vertrag ohne erneuten Gang zum Notar zu
als ungültig zu machen?
2)könnte man eventuell diesen Punkt selber handschriftlich fomulieren
und in den Ehevertrag einkleben und würde das gültig sein?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.