Auskunftspflicht von EX-Frau

      Keine Kommentare zu Auskunftspflicht von EX-Frau

Hallo – nach dem Hinweis: Nehmen wir an, jemand hat einige Jahre Unterhaltsvorschuss erhalten – Beistandsschaft. Nun erhält diese Ex-Frau aber für ihr Kind schon seit einigen Jahren keinen Unterhaltsvorschuss mehr. Besteht dann die Beistandsschaft noch? Angenommen der Ex-Mann dieser Frau ist unbekannt ins Ausland verzogen und das JA fragt nach ihm. Ex-Frau und Kind haben aber schon seit Jahren keinen Kontakt mehrt zu ihm. Dies wird dem JA auch so mitgeteilt, welches dann verlangt, dass Ex-Frau bei den Eltern des Ex-Mannes – die im Ausland leben und zu denen sporadisch tel. Kontakt besteht – anruft und dort Informationen über ihn einholen soll – Aufenthaltsort, Tel-Nr. etc.. Wenn nun die Eltern sagen, dass sie nichts wissen und sich der Sohn auch schon seit längerem nicht gemeldet hat und dies die Ex-Frau dem JA so mitteilt und das JA verlangt, dass die Ex-Frau die Adresse und Tel.-Nr. der Eltern dem JA mitteilt, muss die EX-Frau dies tun? Wenn nicht, muss sie rechtliche Probleme befürchten? Zu was wäre die Ex-Frau denn verpflichtet. Greift hier das Auskunftsverweigerungsrecht?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.