Lediglich Pflichtteil für minderjähriges Kind – geht das?

Hallo,

meine Eltern haben sich 1987 getrennt. Aus dieser Ehe gingen 2 Kinder hervor, mein Bruder und ich. Dieses Jahr ist mein Vater verstorben. Heute ging mir nun ein Testament aus dem Jahre 1991 zu – zu dem Zeitpunkt war ich 10 Jahre alt – in welchem er meinen Bruder als Alleinerben einsetzt und erklärt, dass ich lediglich pflichtteilsberechtigt sein soll.
Meine Frage lautet: ist es zulässig, einem minderjährigen Kind lediglich den Pflichtteil zuzusprechen?

Es gibt ein weiteres Testament aus dem Jahre 2009, in welchem mein Vater diesen Wunsch wiederholt. Somit hätte eine Anfechtung des älteren Testaments wohl keine entscheidenden Konsequenzen (oder?). Sollte dieses Testament jedoch nicht rechtskräftig sein, möchte ich gerne von meinem Recht Gebrauch machen und diesem widersprechen.

Danke

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Lediglich Pflichtteil für minderjähriges Kind – geht das?

  1. Helferlein

    Hallo, bei einem Testament ist es egal wie als der Empfänger ist. Wurde damals wie zu 2009 dir ledig dir lediglich der Pflichtteil vermacht, so ist dies durchaus rechtens. Wenn es keine besonderen Umstände gibt, dann ist das Testament gültig.
    Das Helferlein

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.