Kostenpflicht bei Nachfrage an gegn. RA?

Hallo,
mein Bruder hat m.E. widerrechtlicherweise als Vermächtnisnehmer in meiner Abwesanheit Nachlaßlisten aufgestellt, sich bei Gericht in meiner Abwesenheit als Erbe ausgegeben und alle Gelder für sich deklariert. Er stellte auch Grab- und Grabpflekosten zusammen und behielt das Geld sofort selbst ein. (Er baute gerade ein Haus) Da außer der Beerdigung (kein Totemmahl usw.) am Grab wieter keine Kosten verwendet wurden, habe ich das nach seinem Versterben bei seiner Erbin, seine Frau, angemahnt.

Ihr Anwalt verbot mir ja ihr noch einmal zu schreiben, erwähnte aber von den einbehaltenen und von mir geltend gemachten Gelder für die oder Grabpflege kein Wort. Ich wäre der Erbe und für das Grab zuständig, aus!

Wenn ich nun den Anwalt anschreibe und ihn nach dem Verbleib des Geldes frage, kann er mir dafür eine Rechnung stellen? Ein eigener RA ist mir die Sache ohne RV nicht ratsam.

Für Hinweise meinen besten Dank.

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.