erbverweigerung wir brauchen hilfe

      4 Kommentare zu erbverweigerung wir brauchen hilfe

die mutter meiner frau hat ein erbe ihres verstorbenen bruders erhalten dies hat sie abgelehnt jetzt wird meine frau demnächst post bekommen aber sie möchte es ablehnen.durch ihre mutter hat sie erfahren das sie dann bei der ablehnung 20 euro bezahlen muß.meine frage ist das richtig und müssen wir das bezahlen.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


4 Kommentare zu “erbverweigerung wir brauchen hilfe

  1. Immorb

    Die Kosten richten sich nach dem Nachlasswert.
    Die Mindestkosten für die Beurkundung der Ausschlagungserklärung sind €20,-

    Reply
  2. Immorb

    Wenn sie das Erbe ausschlagen dann ja.
    Treten sie das Erbe an, natürlich nicht.

    Beispiel> Amtsgericht Bremerhaven/Bremen: Ausschlagung der Erbschaft
    Zitat:
    Die Kosten für die Entgegennahme einer Ausschlagungserklärung und für die Beurkundung einer Ausschlagungserklärung berechnen sich nach dem Nachlasswert. Die Mindestgebühr beträgt insgesamt 20,00 Euro
    Zitat Ende.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.