Streit wegen Angebot und Auftrag

Hallo,
hab da ein riesen Problem, wir haben ein Haus gebaut und der Bauunternehmer hat von einer Glasfirma ein Angebot eingeholt, was wir dann auch als Auftrag übernommen haben.
Problem nun ist, dass im Angebot 5 Innentüren mit aufgeführt sind, die jetzt aber bei der Ausfertigung des Auftrages nicht von der Firma ausgeführt werden. Da der Chef meint, da sich der Preis doch im nachhinein etwas geändert hätte. wir bei einigen positionen wie z. B. an drei Fenstern elekt. Rollos haben wollten (die wir aber auch schon bezahlt haben) er nun die Innentüren auch extra berrechnen müsste. und er diese nur einbaut wenn wir noch mal 800 euro mehr zahlen als im Angebot angegeben. ????? Hallo was soll sowas denn bitte!
Ich hoffe wirklich sehr das Sie mir helfen können, vielen DAnk.
MFG



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.