Hausverkauf ohne Vorbesitzer im Grundbuch

Ich habe folgendes Problem:

Ich bin gerade dabei mein Haus zu verkaufen und habe auch schon einen Käufer gefunden, der Vorvertrag über den Makler ist schon unterschrieben und wir haben uns über den Kaufpreis geeinigt.
Heute sitze ich nun beim Notar und dieser sagt er brauche noch einen Grundbucheintrag in dem die Vorbesitzer zu sehen sind, im aktuellen Grundbuchauszug bin nur noch ich zu sehen.
Es ist vielleicht noch wichtig, dass ich aus Brandenburg komme und das Haus 1984 zu DDR-Zeiten erworben habe und die Vorbesitzer bereits verstorben sind.
Als ich sagte, dass ich die geforderten Unterlagen nicht besitze, sagte mir der Notar, dass ich dann nicht beweisen könne, dass das Haus wirklich mir gehört und ich es unter diesen Umständen auch niemals verkaufen kann.
Ich bin ein wenig ratlos und für jeden Hinweis dankbar.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.