Grenzhecke in NRW

      Keine Kommentare zu Grenzhecke in NRW

Ich weiß die Antwort zwar schon vorher, aber fragen schadet ja nicht.
Es geht um zwei Grundstücke, eins hat einen neuen Besitzer (A) und der hat erst mal alles abgerissen und plant nun eine Garage bis an die Grenze. Problem ist nun, daß dort seit Jahrzehnten eine Grenzhecke (Laubhecke) steht, wie es im Kaufvertrag von vor gut 70 Jahren vorgesehen war.

Die muß dann ja nun weichen, oder? Bestehen möglicherweise irgendwelche Ansprüche an (A)? Hier möchte ich natürlich hören, daß die Hecke bleiben darf und die Garage daneben zu stehen kommen muß…


Antworten auf diese Rechtsfrage

Sie kennen doch die Antwort. Hier noch mal zum nachlesen: gem. § 6 Abs. 11 BauO NRW darf der Nachbar die Garage auf die Grundstückgrenze bauen.


Ja, Garagen sind an der Grundstückshecke erlaubt, es geht nur um die Hecke, die ja schon extrem alt ist. Wenn, dann wäre da höchstens was mit Bestandsschutz zu deuteln, was aber wohl auch nix wird. Schade um die Hecke, die immer schön gegossen und gepflegt wurde.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.