Frage zur Frist des Vorkaufsrecht

Kostenlose Rechtsfrage zur Frist des Vorkaufsrecht. Man kauft ein Grundstück, dafür steht der Stadt aufgrund des Bebauungsplans (Straße) ein Vorkaufsrecht zu. Die Stadt schickt Käufer und Verkäufer einen Brief.

Inhalt:
(Überschrift) Ausübung des Vorkaufsrecht…
…. die Stadt beabsichtigt das Vorkaufsrecht auszuüben….. Es ist eine Stellungsnahme möglich….

Stellung wurde genommen, indem man verneinte….
Dann passiert nichts mehr.

Man hört, dass Bauausschuss gegen den Antrag stimmt, bekommt aber nichts schriftlich. Frage: ist die Frist aufgehoben oder endet sie trotzdem 2 Monate nach Unterzeichnung des Kaufvertrages?

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.