Anlieger oder Abzocke?

      Keine Kommentare zu Anlieger oder Abzocke?

Hallo, mein Grundstück liegt zwischen zwei Straßen. An der einen Str. bin ich klipp und klar Anlieger, an der anderen Str. fühle ich mich nicht als Anlieger, da es bis zu dieser bestehenden Str. bestimmt einen geschätzten Abstand von ca. 14 Metern gibt, dazwischen ist alles der Stadt. Nun soll die Str. ausgebaut und verbreitert werden, meiner Meinung nach unnötig breit. Die Str. soll. Sinnvollerweise, geringfügig verbreitert werden, dann soll in Richtung meines Grundstücks eine ganze Reihe von Parkflächen geschaffen werden, die wohl meiner Meinung nach unnötig sind, da dort eh, wenn überhaupt, nur einmal im Jahr, bei einer Großveranstaltungen geparkt wird.

Daneben soll dann noch ein zweiter Gehweg, in Richtung meines Grundstücks den wohl auch keiner nutzen wird. Ist für Berufsschüler gedacht, die mit Sicherheit weiter den anderen nutzen werden. Bisher war dort kein Gehweg. Nun meine Frage, gibt es eine Bestimmung, wie viele Meter der Abstand zur neuen Str., damit ich wieder Anlieger dort bin? Wenn ich dort Anlieger bin, muss ich 50 Meter meiner Str. runter, 50 durch Querstr, 70 Meter hoch, um meinen Winterdienst auszuüben! ? Meiner Meinung nach sollen wir die Str. finanzieren. Mit bestem Dank für hoffentlich hilfreiche Nachrichten!

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.