Ankaufsrecht auf privatem Grundstück?!

Die Stadt will auf unserem Grundstück ein Ankaufsrecht geltend machen (evtl späterer Ausbau der Strasse), hat dies aber nicht bei unserem Kauf geltend gemacht. Laut Notar war der Zeitpunkt versäumt worden. Nun kommt die Stadt aber doch, weil wir einen laufenden Bauantrag haben. Ist es rechtens, die Baugenehmigung an das Ankaufsrecht zu knüpfen? und wenn ja, wer gibt den Preis für die Fläche vor?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.