Abwassergrubenentleerung durch Städtisch beauftragte Unternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe eine Frage zum Thema „Abwassergrubenentleerung durch
Städtisch beauftragte Unternehmen und deren Gebührenabrechnung“.

Die Eckdaten:
Wir sind eine 6 köpfige Familie von denen 2 Kinder und meine Mutter
schwerstbehindert sind .Wir bewohnen einen Restbauernhof im Außen-
gebiet und das in einer Trinkwasserzone liegt.

Anfang des Jahres sind die Endsorgungskosten pro cbm von 17 €
Auf 22,50 €
Bei einer Gesamtmenge von 120 bis 200 cbm die im Jahr in unserer
Abflusslosen Grube anfallen, ergibt sich eine Summe, die wir nicht mehr
aufbringen können.
Die reine Endsorgung je cbm beläuft sich auf ca2,90 € .Der Rest wäre Transport. Eine andere Firma die auch Vekalientransporte durchführt, würde den Transport einem regulärem Angebot nach für maximal die
Hälfte durchführen , gegenüber des jetzigen Transporteurs.

Wie könnte ich die Komunalbetriebe von dieser Möglichkeit überzeugen, da wir die Kosten die jetzt auf uns zu kommen nicht mehr tragen können ?
Worauf müssen wir achten ?

Vielen Dank im vorraus

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.