Abriss einer Scheune

      1 Kommentar zu Abriss einer Scheune

Hallo,
meine Mutter ist im Altenheim und besitzt ein altes Bauernhaus, welches sie momentan zum Verkauf anbietet. Nun möchte der Nachbar seine Scheune einreisen will, welche an die Scheune meiner Mutter angrenzt. Diese Scheune ist relativ baufällig und müsste wohl auch eingerissen werden – meine Mutter hat allerdings nicht das Geld für den Abbruch und möchte dies dem potenziellen Käufer überlassen (den es ja leider noch nicht gibt). Jetzt bekam sie ein Einschreiben vom Nachbarn, dass dieser seine Scheune einreissen wird (im äussersten fällt dann die meiner Mutter auch um) und eine Veranda an die Stelle bauen wird. Im Anschreiben steht, dass er sie verklagen wird, wenn dann ein Ziegel von ihrer Scheune jemanden verletzt. Wie ist hier die Rechtslage? Meine Mutter ist verzweifelt und weiss nicht, was sie jetzt tun kann/muss.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Abriss einer Scheune

  1. Antwort-Bot

    Hallo, da möchte wohl jemand seine eigene Gefahrenhaftung auf andere schieben.
    Will der Nachbar seine Scheune entfernen, so kann er das natürlich tun, wenn dabei aber ein Zigel von der Scheune ihrer Mutter herunter fällt, ist ihre Mutter nicht gleich haftbar zu machen. Dies würde eher auf die Abrissarbeiten zurück zu führen sein, so dass gar ein Schadensersatzanspruch gegen ihren Nachbarn bestünde.

    Im Grunde kann ihre Mutter der Sache gelassen entgegen treten. Vielleicht mag sie dem netten Nachbarn antworten, dass er für jede Beschädigung am Eigentum ihrer Mutter haftbar gemacht wird.
    Das wäre dann das Niveau des anderen, ob sich ihre Mutter darauf einlassen will?
    Vielleicht bringt aber auch ein vernünftiges Gespräch etwas, obwohl bei einem solchen Anschreiben kaum Hoffnung darauf besteht.

    Es scheint eher so zu sein, dass der Nachbar mögliche Schäden an der Scheune ihrer Mutter im Vorfeld gleich auf sie abwälzen will, was so ja erst einmal nicht möglich ist.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.