Zeitarbeit Lohnberechnung bei Urlaub und Krankheit

Hallo, ich hätte gern Antworten zu folgendem Sachverhalt: ich arbeite in einer Leiharbeitsfirma, bei der vorher bei Krankheit und Urlaub 7,6 Stunden bezahlt wurden. Das ist meine tägliche Arbeitszeit. Doch dann kam ohne Vorankündigung eine Änderung der Leiharbeitsfirma. Seitdem bekomme ich bei Urlaub oder Krankheit nur noch 7,0 Stunden bezahlt. die 0,6 Stunden die fehlen werden mir zusätzlich vom zeitkonto (das zur Überbrückung dienen soll, normalerweise, falls es dem betrieb in dem man arbeitet mal nicht so gut geht, genutzt werden soll) abgezogen.

in anderen leiharbeitsfirmen werden weiterhin 7,6 Stunden bezahlt.

ist dies rechtens?

Danke schon mal im voraus.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Zeitarbeit Lohnberechnung bei Urlaub und Krankheit

  1. Helferlein

    Meiner Meinung nach ist das nicht rechtens.
    Nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz ist man so zu bezahlen, als hätte man seine normale Arbeitszeit erledigt.
    Was ich mir einzig denken könnte, dass sie nur die 35 Stunden Woche als Berechnungsgrundlage nehmen.
    Das wäre mit dem Tarifvertrag für Zeitarbeitsfirmen auch in Ordnung.
    Das Helferlein

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.