Verletzung von Nebenpflichten: Teilnahme an Gesprächen beim AG bei Krankheit

Verletzung von Nebenpflichten: Teilnahme an Gesprächen beim AG bei Krankheit

Während ordnungsgemäß gemeldeter Arbeitsunfähigkeit wurde ein Koll. mehrfach schriftlich und telefonisch zu Personalgesrächen in die Arbeitstelle eingeladen. Dem AG wurde daraufhin telefonisch mitgeteilt, das auf Grund der Erkrankung nicht am Gespräch teilgenommen werden kann. Daraufhin erfolgte kurzfristig eine zweite und dritte Einladung.

Bei diesen wurde über den Betriebsrat dem AG die Entschuldigung der Nichtteilnahme mitgeteilt. Diese Weigerungen wurden darauf hin mit einer Abmahnung belegt. Die Begründung lautet: Verletzung von Nebenpflichten (Teilnahme an Gesprächen beim AG auch während der Krankheit)
In wieweit hat ein Arbeitgeber Weisungs- oder Direktionsrechtbei Krankheit?

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.