Urlaubsgeld Tarifliche Einmalzahlungen bei Krankheit

Hallo, ich habe da ein Problem und ich hoffe sehr dass mir jemand weiterhelfen kann. ich war von 31.05 bis einschliesslich 23.11 diesen jahres krankgeschrieben (kahnbeinbruch).

Urlaubsgeld Tarifliche Einmalzahlungen bei Krankheit

Nun habe ich meine November Lohnabrechnung bekommen und habe festgestellt dass ich kein Urlaubsgeld (bei uns üblich 50% mit der Mai und 50% mit der November Abrechnung) bekommen habe.

Urlaubsgeld Tarifliche Einmalzahlungen bei Krankheit

Ich bin dann in unsere Buchhaltung und habe dort nachgefragt, dort wurde mir gesagt dass das anscheinend so üblich ist, denn da das mit in das Krankengeld was ich von der Krankenkasse bekomme mit hineingerechnet wird. ist denn das so üblich und auch rechtens??

Des weiteren haben wir eine Tarifliche Einmalzahlung in höhe von 510 euro für die Monate Nov/Dez und Jan bekommen, wobei ich hier nun auch nur 340 euro bekommen habe (also nur für Dez und Jan.) ist denn das auch üblich und geht das alles mit rechten Dingen zu?? wo könnte ich denn sonst Rat finden??



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.